• NASIA

Die gesunde Wunderknolle

Aktualisiert: 20. Okt.




 

Ingwer, auch bekannt als Knolle, hat eine unbekannte Herkunft. Es ist bekannt, dass es aus dem Fernen Osten kommt, jedoch nicht den genauen Standort. Bekannt ist jedoch, dass es gesund ist. In der asiatischen Küche wird es oft als Gewürz verwendet, daher ist es dort, wegen seinem unverwechselbarem Aromas und positiven Wirkung auf die Gesundheit, nicht mehr weg zu denken. Es wird vor allem in Indien und China als Gewürz verwendet. Auch in Nasia Gerichten ist Ingwer oft enthalten. Aber was macht es so aus?


Ingwer gegen Schwindel und Übelkeit


Die grösste Wirkung die Ingwer hat, ist die Linderung von Übelkeit. Verschiedene Studien beweisen, dass die ätherischen Öle im Ingwer Schwindel und Übelkeit deutlich reduzieren kann. Ärzte vermuten, dass Ingwer Gase aus dem Magen-Darm-Trakt löst und dadurch Druck aus dem Bauchraum nimmt. Eine andere Erklärung ist, dass Ingwer schmerzweiterleitende Rezeptoren im Magen blockiert.


Sag 'Adieu' zu Erkältungen


Viele Menschen trinken im Winter gerne gesunden Ingwertee, um die Abwehrkräfte zu stärken. Durch verschiedene Ärzte empfohlen, ist es ratsam im Winter einen Ingwerintus zu haben, weil er eine angenehme wärmende Wirkung auf den Körper hat. Tatsächlich ist Ingwer eine traditionelle Heilpflanze bei laufender Nase und Co., weil die enthaltenen Scharfstoffe eine entzündungshemmende Wirkung haben sollen.


Die Verdauung ankurbeln


Oft wird Ingwer bei Magen-Darm-Beschwerden benutzt. Ingwer kurbelt die Verdauung an und sorgt dafür, dass unsere Speisen bekömmlicher werden. Auch ist stoffwechselanregend, fördert Fettverdauung und Magensäureproduktion. Das sind schon gute Eigenschaften für eine Diät. Laut Studien essen Menschen, die zum Essen ein Glas Ingwerwasser trinken, auch weniger als andere. Daher ist Ingwer bestimmt ein Freund bei einer Diät.

Präsentiere dich von der besten Seite


Mundgeruch ist gemein, insbesondere wenn es von anderen bemerkt wird. Wenn dies der Fall ist solltest du etwas dagegen machen. Zum Beispiel mit Ingwer. Die gelbe Knolle enthält Scharfstoffe, die ein Speichelenzym anregen, schwefelhaltige Verbindungen im Mund abzubauen und somit schlechten Atem reduzieren kann. Die Wirkung ist innerhalb weniger Sekunden spürbar!

Mit diesen Wirkungen hat sich Ingwer in der Öffentlichkeit zu einem beliebten Gewürz entwickelt. Ob zum Kochen, in einem Tee oder im Wasser, Ingwer hat viele Vorteile.

Nährwerte von Brokkoli (100g)

  • 80 Kalorien

  • 18g Kohlenhydrate

  • 1.8g Eiweiss

  • 0.8g Fett

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kohlrabi