• NASIA

Kohlrabi

Aktualisiert: 20. Okt.




Kohlrabis haben ihren Herkunft von unserem Nachbarn Deutschland. Es gilt als ein typisch deutsches Gemüse. Es gehört zu den Zuchtsorten des Gemüsekohls. Die Kohlrabi-Saison ist ca. von Mai bis Oktober. Es gibt viele Gründe, um dieses Gemüse in dieser Zeit bei den Gerichten zu benutzen.



Kohlrabi als Vitaminbombe?


Kohlrabi ist rein an Vitaminen. Zum einen besitzt es Vitamin C, welche die Immunsystem stärkt und euch vor Viren beschützt. Nur 100g Kohlrabi deckt die Hälfte des täglichen Bedarfs an Vitamin C ab.

Sie enthält ebenso Beta-Carotin (Vitamin A). Dieses Vitamin hilft uns vor Herzerkrankungen zu schützen und den Cholesterinspiegel zu senken.

Ein weiterer Vitamin ist Vitamin E. Das Vitamin E ist im Kohlrabi enthalten und unterstützt mit der Einnahme unsere Haut sowie das Haar. Durch die Einnahme des Vitamin E wird du nicht nur jünger aussehen, sondern auch eine strahlende Haut erhalten.

Mit dem Vitamin B (B1, B2 und B6) besitzt die Knolle somit 4 verschiedene Vitamin-Arten. Die Besonderheiten von Vitamin B sind, die Stärkung des Nervensystems, sowie essenziell für die Durchblutung und Muskelregeneration.

Durch die 4 verschiedenen Vitaminen ist der Kohlrabi eine wirkliche Vitaminbombe und versorgt unseren Körper mit vielen wichtigen Komponenten, um eine gesunde Lebensweise zu führen.



Nährstoffwunder


Kohlrabi hat nicht nur Vitamine, sondern auch wichtige Nährstoffe, die keiner verpassen sollte. Zum einen ist da Kalium. Kohlrabi hat auf 100g ca. 350mg Kalium enthalten. Mit diesem Wert gehört Kohlrabi zu den kaliumreichsten Lebensmitteln. Der Vorteil von Kalium ist, dass es beim Kampf gegen Bluthochdruck sowie Schlaganfälle hilft und einen Anteil bei der Bildung von Protein hat. Ein gesunder Kaliumwert im Körper sorgt für einen stabilen Blutdruck.

Das grüne Gemüse füttert uns auch mit dem lebenswichtigen Nährstoffen wie Calcium. Mit ca. 100g Kohlrabi ist 1/3 des Tagesbedarfs an Calcium abgedeckt. Mit Calcium können Knochen sowie Zähne gestärkt, stabilisiert und Abbau von Knochenmasse verhindert werden.

Ein wichtiger Nährstoff, vor allem für Menschen, die sportlich aktiv sind, ist Magnesium. Magnesium hilft dir bei der Regeneration und Entspannung von Muskelmassen, wie auch bei der Förderung des Energiestoffwechsels.


Die perfekte Waffe in der Diät


Kohlrabi ist nicht nur gesund, es ist auch fast frei von Fett und hat mit 30 Kcal pro 100g einen sehr geringen Kaloriengehalt. Bei einer Diät ist es eine beliebte Auswahl als Snack oder zu einem Gericht. Auch mit nur 4g Kohlenhydraten bei 100g ist es eine ‘Low Carb’ (geringe Kohlenhydrate) Gemüse.



Krebs? Wer will das schon!


Im Kohlrabi enthaltener Pflanzenstoff Sulforaphan ist ein Öl, welches als Schutzschild für den Körper dient. Oxidativer Stress kann Krebs und Stoffwechselstörung auslösen. Mit dem Sulforaphan kann dieser Art von Stress vermindert werden. Verschiedene Studien belegen, dass Sulforaphan das Krebswachstum hemmt. Daher kann Kohlrabi das Leben retten!


Es gibt viele Gründe, um Kohlrabi mit in dem Speiseplan zu nehmen. Mit unserem Gericht (Kohlrabi-Salat) habt ihr eine gesunde Menge von Kohlrabi. Er eignet sich bei Diäten als Hauptspeise oder auch als Vorspeise um die nötigen Vitaminen zu sich zu nehmen.


Nährwerte von Kokosmilch (100g)

  • 28 Kalorien

  • 3.7 g Kohlenhydrate

  • 1.9 g Eiweiss

  • 0.2 g Fett

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen